BGH Edelstahl

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Ausbildungsdauer 3½ Jahre


Einsatzbereiche, Aufgaben, Tätigkeiten

  • Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung und Wiederherstellung der Betriebsbereitschaft von Maschinen und Anlagen auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Elektronik (z.B. Steuer-, Melde-, Regeleinrichtungen, Beleuchtungsanlagen, Antriebs- und Transporteinrichtungen
  • Montieren und Installieren von Maschinen und Anlagen/Übernahme elektrischer Anlagen
  • Überwachen und Warten von Anlagen sowie Durchführung regelmäßiger Prüfungen
  • Analyse von Störungen sowie deren Behebung
  • Funktionsprüfungen von Sicherheits- und Schutzeinrichtungen
  • Verdrahten von Schaltgeräten und Betriebsmitteln
  • Programmieren und Konfigurieren von Steuerungen

Schulische Ausbildung

  • Für die Ausbildung bei BGH Freital: in Dresden
  • Für die Ausbildung bei BGH Lippendorf: in Leipzig
  • Für die Ausbildung bei BGH Lugau: in Chemnitz
  • Für die Ausbildung bei BGH Siegen: in Siegen
  • Unterricht nach Lernfeldern
  • 13 Schulwochen pro Jahr im Blockunterricht

Praktische Ausbildung

  • Berufliche Grundbildung in überbetrieblicher Ausbildungsstätte in Werksnähe
  • Berufliche Fachbildung im Betrieb
  • Berufliche Kern- und Fachqualifikation in den Abteilungen der Anlagenwartung/-instandhaltung der Produktionsbereiche des Unternehmens

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss mit guten Leistungen (insbesondere in Ma, Ph, Inf, Deu, Technik)
  • Interesse für moderne Technik
  • Einsatzbereitschaft, Lernwille, Teamgeist
  • gesundheitliche Eignung