BGH Edelstahl

Bewerbungstipps

Bestandteile einer ordentlichen Bewerbung

Das Bewerbungsschreiben

Das Bewerbungsschreiben vermittelt den ersten Eindruck von Ihnen. Deshalb sollte es bei uns Interesse an Ihnen wecken.

Elemente

  • Absenderdaten (Vorname, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse)
  • Korrekte Anschrift und Name des Empfängers
  • Datum
  • Grund des Schreibens (Betreff)
  • Hauptinhalt (siehe Schwerpunkte)
  • Schluss mit Grußformel
  • Hinweis auf beigefügte Anlagen (Tabellarischer Lebenslauf, usw.)

Schwerpunkte

  • Warum BGH?
  • Warum dieser Ausbildungsberuf?
  • Vermitteln Sie uns, dass Sie ein Gewinn für uns sind.
  • Sprechen Sie Ihre praktischen Erfahrungen an (Praktika).
  • Teilen Sie uns Ihre Stärken mit.
  • Haben Sie berufliche Wünsche und Ziele?

Sonstiges

  • Seien Sie konkret
  • Vermeiden Sie Rechtschreibfehler
  • Schreiben Sie nicht mehr als eine DIN-A4-Seite

Der Lebenslauf

Strukturieren Sie den Lebenslauf klar und sauber. Heben Sie möglichst die Punkte hervor, die im Zusammenhang mit dem Ausbildungsberuf stehen.

Elemente

  • Persönliche Daten
  • Schulausbildung (Zeiträume, Name der Schule(n), jeweiliger Abschluss)
  • Weiterbildungen und sonstige Abschlüsse
  • Praktika und berufliche Erfahrungen (z. B. Ferienjobs)
  • Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten (IT, Sprachen etc.)
  • Persönliche Interessen, Hobbys, ehrenamtliche Tätigkeiten

Zeugnisse

Verwenden Sie mehrere Zeugnisse, wenn Sie eine gute Entwicklung nachweisen wollen.

Elemente

  • Abschlusszeugnis der … Klasse, oder
  • Halbjahreszeugnis der … Klasse
  • Praktikumsbeurteilung, Referenzen, sonstige Zertifikate

Das Vorstellungsgespräch

Sie müssen keine Angst vor dem Vorstellungsgespräch haben, denn wir wissen, dass Bewerber oft nervös sind und gehen damit gut um. Eine gute Vorbereitung hilft Ihnen sehr.

Tipps

  • Outfit, nicht zu leger, ordentlich, passend zur Stelle, auf die Sie sich bewerben 
  • Was sind Ihre Stärken und Schwächen?
  • Warum wollen Sie diesen Beruf erlernen?
  • Praktische Fähigkeiten (Übungen)
  • Kenntnisse von Unternehmen bzw. speziell zum gewünschten Ausbildungsplatz