BGH Edelstahl

Verfahrenstechnologe Metall (m/w/d) 

Stahlumformung

Ausbildungsdauer 3 ½ Jahre


Einsatzbereiche, Aufgaben, Tätigkeiten

  • Einrichten und Bedienen von Umformaggregaten und Wärmebehandlungsanlagen
  • Steuern, Regeln, Überwachen und Optimieren von Umformprozessen (zum Beispiel Walzen, Schmieden, Ziehen)
  • Kennen und Anwenden werkstofftechnischer Zusammenhänge
  • Probennahme, Daten auswerten und dokumentieren
  • Planen von Fertigungsprozessen und Warenströmen
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung umsetzen
  • wirtschaftlicher Umgang mit Rohstoffen, Material und Arbeitsmitteln
  • Organisieren und Durchführen logistischer Prozesse
  • Umrüstung und Wartung von Produktionsanlagen
  • Kennenlernen der Stahlerzeugungsprozesse im Überblick
  • Kennen und Einhalten der Vorgaben des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes

Ausbildungsangebote


Wir bieten

Anerkennung der Tarifverträge für die Stahlindustrie, z.B.

  • Übernahmeregelung für Auszubildende
  • überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung
  • Zulage für besondere Leistungen
  • Sonderzahlung (Urlaubs- und Weihnachtsgeld)
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Lehrmittelzuschuss
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Arbeitszeit: 37,5 Stunden/Woche
  • Urlaub: 30 Tage
  • Zuschuss zum Azubi-Ticket